Krankengymnastik

Moderator: sh-tom

Antworten
Urmel
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 16 Nov 2018 03:51

Krankengymnastik

Beitrag von Urmel » 16 Nov 2018 21:04

Hallo bei mir ist eine frozen Shoulder diagnostiziert worden. Der Orthopäde meinte solange die Entzündung und Schmerzen da sind kann man nichts machen. Er war auch nicht bereit ein KG Rezept auszustellen. Meinte bringt erst was wenn sie wieder auftaut. Jetzt meine Frage kann ich im jetzigen Zeitpunkt gar nichts machen und bin den Schmerzen einfach ausgeliefert? Und woher weiß ich dann wenn es jetzt Zeit wird mit der KG zu beginnen?
Danke euch für eure Hilfe die Hoffentlich kommt!

Benutzeravatar
sh-tom
Moderator
Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 28 Okt 2004 14:14
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Krankengymnastik

Beitrag von sh-tom » 23 Nov 2018 10:15

Hallo!
Bei einer Frozen Shoulder, die wirklich sehr eingesteift ist, macht KG evtl. wirklich nicht viel Sinn.
Du kannst mit den Armen Pendeln, also etwas in die Hände nehmen, ruhig 3-4kg schwer, die Arme damit richtig herunterhängen lassen und dann die Arme hin und her pendeln lassen. Aber immer darauf achten, dass kein großer Schmerz entsteht.

Viel mehr kann man bei einer sehr eingesteiften Schulter tatsächlich nicht machen.

Wenn noch Gelenkrotation vorhanden ist, bei der sich nicht das ganze Schulterdach mit bewegt, könntest Du es mit der Schulterhilfe, ggfls. der Akut-Variante probieren.
Wir können gerne auch mal Telefonieren.


Schöne Grüße

Thomas

AktiFlex
Viele Infos zu Schulterschmerzen und der Schulterhilfe von AktiFlex auf https://www.schulterhilfe.de