Feedback über unseren Service, Telefonsupport, Lieferung etc

Moderatoren: sh-tom, sh-nicko

Benutzeravatar
sh-nicko
Administrator
Beiträge: 60
Registriert: 27 Sep 2004 22:13
Kontaktdaten:

Feedback über unseren Service, Telefonsupport, Lieferung etc

Beitrag von sh-nicko » 28 Okt 2004 17:08

Hallo liebe Forum-Besucher,

wie sind Sie mit unserem Service zufrieden, Telefonsupport, Lieferzeit, Lieferung im allgemeinen (Trainingspläne etc.), E-Mail-support, Beantwortung der im Forum gestellten Fragen?

Wir freuen uns schon auf Eure Antworten!

Viele Grüße

Nicko
Zuletzt geändert von sh-nicko am 09 Nov 2007 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

stokel
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 31 Okt 2004 19:29

Service etc.

Beitrag von stokel » 31 Okt 2004 19:47

Hallo,

wollte nur mal ein kurzes Feedback zum Service des SH-Teams liefern...
Also ich bin rundum zufrieden mit Betreuung.
Schnelle Lieferung. Bei Fragen kann man immer die Hotline anrufen oder einfach ins Forum posten, in welchem man dann auch sehr rasch Antwort erhält.
Besser geht es nicht.

Allerdings ist dieser Service meiner Meinung nach auch von Nöten um das SH langfristig auf dem vielfältigen Markt der Rehaprodukte zu integrieren. Ich war bei mehreren Ärzten, auch bei einem bekannten Schulterspezialisten. Diese sind dem SH gegenüber noch etwas skeptisch.

Das es hilft steht außer Frage. Ich stand selbst kurz vor einer OP bevor ich diese absagte um vorher nochmal das SH zu testen und gleichzeitig festzustellen, dass regelmäßiges SH-Training zu deutlicher Linderung der Schmerzen und hoffentlich auch langfristig (davon bin ich überzeugt) zu kompletter Schmerzfreiheit verhilft.

Weiter so!

Gruß Stokel

Benutzeravatar
sh-tom
Moderator
Moderator
Beiträge: 382
Registriert: 28 Okt 2004 14:14
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von sh-tom » 31 Okt 2004 22:29

:P
Hi Stokel,
vielen Dank für Deinen Beitrag!
Die Sprüche dieser Skeptiker kenne ich. Ich weiss aber, dass Diese alle schon sehr bald mein Hörnchen anerkennen werden (MÜSSEN). Man kann, wenn man im Dienste und zum Wohle der Gesundheit einen Eid geschworen hat, auf lange Sicht hin, nicht mit reinem Gewissen seinen Patienten verschweigen, dass es da etwas gibt, was evtl. noch eine Chance bietet. Ich behaupte ja nicht, dass es immer und in allen Fällen hilft, aber zu fast 100%, wenn es schon mal um reine muskuläre Dysfunktionen geht und da wird doch viel zu oft schon dran rum gespritzt und operiert! Tja, aber dass, wenn denn schon eine Operation stattgefunden hat, immer noch verschwiegen wird, dass das SH ein optimales Hilfmittel zur Reha ist, da hört bei mir das Verständnis auf.

Ciao
Thomas
Viele Infos zu Schulterschmerzen und der Schulterhilfe von AktiFlex auf https://www.schulterhilfe.de

Conny
Schulterhilfe-Kenner
Schulterhilfe-Kenner
Beiträge: 34
Registriert: 31 Okt 2005 09:23
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Beitrag von Conny » 02 Nov 2005 18:19

Hallo, bin total begeistert. Innerhalb von zwei Tagen habe ich das SH bekommen. Beste informationen über
Email. Ein ganz toller Service. Habe es heute erst mal nur angelegt und ohne Gewichte die Arme angehoben.Ich empfand es als angenehm.
Hatte heute noch KG. In der Praxis war man total skeptisch dem SH gegenüber, zeigte sich aber sehr interessiert.
Hoffentlich hilft es.
Conny[/

Benutzeravatar
sh-tom
Moderator
Moderator
Beiträge: 382
Registriert: 28 Okt 2004 14:14
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von sh-tom » 02 Nov 2005 19:22

Hallo Conny,
danke!!! :D
Mit den Praxen und Ärzten ist es allgemein das Gleiche!
Man kann da nur sagen, "Was der Bauer nicht kennt..................."
All diese "Ungläubigen", werden aber langfristig gesehen einiges an Verdienst einbüssen, denn die Meisten, die ein Schulterhorn haben, brauchen keine Hilfe mehr. So sind auch die Therapeuten bzw. Ärzte, die um die "gute" Wirkung des Schulterhorn´s wissen nicht unbedingt gut auf uns zu sprechen. man muss da auch die betriebswirtschaftlichen Aspekte bei diesen Leuten berückschtigen. (Leider sehr...................oft auf Kosten des Patienten).
Aber bitte jetzt nicht allgemein sehen, ich kenne auch sehr viele Therapeuten und Ärzte, die auf das Schulterhorn schwören und es auch Ihren Patienten empfehlen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg und schnelle Schmerzfreiheit mit dem Hörnchen!

Gruss

Tom
Viele Infos zu Schulterschmerzen und der Schulterhilfe von AktiFlex auf https://www.schulterhilfe.de

Petra42
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 01 Feb 2007 19:37

Beitrag von Petra42 » 01 Feb 2007 20:14

Hallo,
hatte gestern am 31.1.07 mal wieder bei der Arbeit höllische Schulterschmerzen li Kalkschulter, Überlastung , schlaflose Nächte nach Aussage meiner Ärztin muß ich lernen mit den schmerzen umzugehen, will ich nach 2 Jahren Hoch und Tief aber nicht mehr. Also ab ins Internet über Google "Schulterschmerzen" eingegeben und hier gelandet. Ich habe die Infos verschlungen und es war absolut logisch mit Tabletten und Spritzen kann man Betäuben aber nicht auf Dauer lindern. Jetzt der Hammer am 31.1. bestellt am 1.2. geliefert. Die Website sehr aussagekräftig super Hilfsangebote netter Service. Also alles in allem Klasse und ich bin froh hier gelandet zu sein. JETZT GEHT ES BERGAUF Training heute begonnen. Feedback folgt :D

LG

Claudia Jahn
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 452
Registriert: 17 Dez 2006 20:35

Beitrag von Claudia Jahn » 02 Feb 2007 09:55

Hallo Petra,
ich kann dir nur gratulieren zu deiner Entscheidung mit der Schulterhilfe zu arbeiten.
Ich habe auch eine Kalkschulter, re.
Zur Zeit eine Frozen Shoulder Phase 2 und kann nur li. trainieren.
Ich habe schon Erfolg damit dass ich aus den Schmerzen komme der li. Schulter durch das SH Training, da die re. Schulter ja steif ist und ich sie deshalb zur Zeit nicht zum arbeiten richtig benutzen kann.

Mach weiter so und trainiere fleißig du wirst den Erfolg bald spüren. :lol:
Viele Grüße und gute Besserung
Claudia Jahn :wink:

Petra42
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 01 Feb 2007 19:37

Beitrag von Petra42 » 02 Feb 2007 17:21

Hallo Claudia,

Danke für deine Antwort habe mich darüber gefreut.

Hatte gestern schon meine erste Trainingseinheit und war überrascht wie einfach es ist etwas für die Gesundheit zu tun.

10 Minuten nach dem Trainig stellte sich ein warmes angenehmes
entspannunfsgefühl am meinem hinteren Schultermuskel ein.

Wie oft trainierst du mit SH ?

Ich habe mir auch die Nachtschmerz-Hilfe mitbestellt, da das auch noch ein Grund war mir Hilfe zu suchen (Die schlaflosen Nächte, Schmerzen und Pochen bis in die Finger) habe es noch nicht benutzt kommt aber noch.

Auch dir gute Besserung.

Gruß Petra :)

Frauke
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 200
Registriert: 14 Jan 2007 09:06
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Frauke » 02 Feb 2007 20:24

Hallo Petra,
weiterhin viel Erfolg mit der SH. Bei mir hat es mit der Bestellung genau so super und schnell geklappt. Am Mittwoch vormittag telefonisch bestellt - am Donnerstag Mittag wurde es geliefert und am Abend wurde die erste Trainingseinheit absolviert. Bei Fragen kann man schnell bei SH-Tom anrufen und kriegt weitere Tipps.
Da ich links eine Frozen Shoulder habe, kann ich leider noch nicht mit beiden Armen richtig "loslegen" - aber rechts klappt es wunderbar und verhindert damit, dass die Schmerzen rechts auch noch losgehen. Irgendwann werde ich die SH dann auch "beidarmig" nutzen können.
Toll finde ich es auch, dass jetzt hier im Forum mehr Erfahrungen ausgetauscht werden, ich habe schon eine sehr liebe "Leidensgenossin - Tippgeberin - mitüberFortschrittefreuende" hier kennengelernt! :D
Herzliche Grüße und eine hoffentlich bald schmerzfreie Zeit - Frauke

Claudia Jahn
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 452
Registriert: 17 Dez 2006 20:35

Beitrag von Claudia Jahn » 02 Feb 2007 22:34

Hallo Petra,
ich trainiere 2 mal die Woche, immer Montags und Donnerstags, ich habe sehr schnell rausgefunden dass mehr überhaupt nichts bringt, nur Schmerzen an der Muskulatur.
Meine Tochter hat mich heute beim "dornen" bestätigt dass da schon deutlich Muskulatur aufgebaut ist, man kann es im Unterschied zur re. noch kranken Schulter deutlich erkennen. Irgendwann kann ich dann die re. Schulter mittrainieren, ich denke wenn die Beweglichkeit sich langsam wieder einstellt. Dazu muß die Frozen Shoulder aber erst wieder "auftauen".
Das dornen hilft mir um die Verspannungen an der Muskulatur der Brust- und Halswirbelsäule zu reduzieren. Durch das Missverhältnis und die Schmerzen sind einige Wirbel nicht da wo sie sein sollen, sie drückt sie mir sanft wieder in Position. Dann noch eine gute Muskelmassage, ich muß sagen das hilft mir immer wieder ein Stück weiter. Kirschkernkissen haben wir hier massenhaft in Bereitschaft liegen, die Wärme tut gut doch der Schleimbeutel mag es kalt.
Auch werde ich mich nach einem anderen Physiotherapeuten umsehen, einer der in seiner Praxis auch noch Osteopathie mit anbietet.
Auf die Dauer wird nur massieren nicht richtig sein, habe ihn telefonisch kontaktiert und warte auf Antwort. Auf der engl. FrozenShoulder Seite sind Osteopathen fest an dem Thema Frozen Shoulder und haben in England sogar extra eigens Kliniken dafür. Über Erfahrungen hierrüber werde ich berichten.
Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg mit der SH wünscht
Claudia Jahn \:D/

Claudia Jahn
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 452
Registriert: 17 Dez 2006 20:35

Beitrag von Claudia Jahn » 02 Feb 2007 22:56

Hallo Frauke,
ich halte es genauso wie du nur anders rum.
Bei mir wird die li. Schulter trainiert, die rechte ist noch durch die Frozen Shouler in der "Freezing Phase".
Wenn das überstanden ist werde ich auch die re. trainieren und ganz sicher durch das SH zukünftig schmerzfrei sein.
Mein Mann hat das SH übrigens auch zu schätzen gelernt. Er hatte nachts plötzlich Schmerzen an den Schulterblättern, seit er fleissig mit trainiert geht es ihm besser.
Uns allen Gute Besserung und weiter viel Erfolg mit dem SH. :lol:
Viele Grüße
Claudia Jahn :D

Heike J.
Schulterhilfe-Kenner
Schulterhilfe-Kenner
Beiträge: 35
Registriert: 07 Mär 2007 16:38
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike J. » 15 Mär 2007 13:16

Die zweite Lieferung (für meine Mutter) kam noch schneller als die erste. Gestern erst bestellt.

Leider wurde bei der eiligen Bearbeitung die andere Versandadresse übersehen.

Claudia Jahn
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 452
Registriert: 17 Dez 2006 20:35

Beitrag von Claudia Jahn » 15 Mär 2007 18:14

Hallo Heike,
hattet ihr noch einen zweite SH bestellt für deine Mutter?
Und was meintest du mit der Versandadresse da komm ich nicht ganz mit?
Gruß
Claudia Jahn :wink:

Heike J.
Schulterhilfe-Kenner
Schulterhilfe-Kenner
Beiträge: 35
Registriert: 07 Mär 2007 16:38
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike J. » 15 Mär 2007 18:26

Claudia Jahn hat geschrieben:Hallo Heike,
hattet ihr noch einen zweite SH bestellt für deine Mutter?
Und was meintest du mit der Versandadresse da komm ich nicht ganz mit?
Gruß
Claudia Jahn :wink:
Ja, ich habe eine zweite bestellt. Und als Lieferadresse die Adresse meiner Mutter angegeben. Ist aber wohl übersehen worden. Auch die zweite ist an mich gegangen.

Claudia Jahn
Schulterhilfe-Profi
Schulterhilfe-Profi
Beiträge: 452
Registriert: 17 Dez 2006 20:35

Beitrag von Claudia Jahn » 15 Mär 2007 19:35

Hallo Heike,
na dann schöne Grüße an deine Mutter und gutes erfolgreiches Schulterhorntraining wünscht
Claudia Jahn :lol: