Diskussion zum Blogthema: "Unechte" Herzprobleme

Moderator: sh-tom

Yousra1991
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 31 Dez 2022 11:09

Re: Diskussion zum Blogthema: "Unechte" Herzprobleme

Beitrag von Yousra1991 » 31 Dez 2022 11:16

Hallo zusammen,

Ich hab auch bei jedem Schritt einen erhöhten Puls bis 155.
Sobald ich liege oder sitze sinkt der Puls.

Etliche EkGs und Untersuchungen hinter mir es sei mit dem Herzen alles in Ordnung.
Der Puls erhöht so hoch das ich in Panik verfalle. Viele Ärzte sagen das es Panikattacken sei. Es kann doch nicht sein sobald ich aufstehe ich jede Minute eine Panikattacke habe… ich empfinde es total belastend im
alltag und hab schon keine Lust mehr aufzustehen. Das ist aber auch nicht sinn und zweck des Lebens.


Gibt es eine WhatsApp Gruppe in der Mann sich austauschen kann ?

Christian80
Schulterhilfe-Neuling
Schulterhilfe-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 05 Feb 2023 14:38

Re: Diskussion zum Blogthema: "Unechte" Herzprobleme

Beitrag von Christian80 » 05 Feb 2023 15:07

Hallo zusammen, wie viele der Teilnehmer hier bin ich seit kurzem völlig überraschend mit dem Thema Herz- und Rückenprobleme konfrontiert. Erstmals hane ich im Oktober 2022 im Büro starke Extrasystolen gespürt. Davor in meinem bisherigen Leben nie. EKG am gleichen Tag zeigte Auffälligkeiten. Langzeit EKG ein paar Tage später hat dann Vorhofflimmern aufgezeichnet. Klinikaufenthalt mit diversen Untersuchungen unauffällig. Nachfolgende Untersuchungen bei diversen Ärzten ohne Ergebnis. Herz Ok, Lunge Ok, Nieren Ok, Schilddrüse Ok, Blutwerte Ok. Leider kam dann Corona und hat das VF zurückgebracht. In einer weiteren Klinik nochmals auf links gedrejt worden. Wieder alles unauffällig. Außer dass ich nach Corona noch ein paar Langzeiteffekte mitgenommen habe wie anhaltender Infekt und Muskelschwäche, was hoffentlich bald weg geht. Die Ursache für das VF ist bis heute nicht gefunden. Auffällig ist, dass ich oft Durchfall habe bzw schon immer hatte. Insofern ist der Elektrolytehaushalt sicher ab und an durcheinander. Da ich bis vor zwei Jahren immer regelm. Sport und dies sehr intensiv gemacht habe und damals aber nie Probleme mit hatte, kann das mit den Elektroloyten aber nur ein weiterer Grund sein. W
Die wesentlichste Auffälligkeit ist aber, dass ich seit 2 Jahren verstärkt Rückenprobleme habe und diverse Male im BWS-Bereich vom Ostheopaten eingerenkt werden musste. Da mir der regelm. Sport fehlt (in den letzten Jahren Haus gebaut und beruflich sehr eingespannt gewesen), erscheinen die Rückenprobleme nur logisch. Aber das infolge dessen jetzt noch Herzprobleme dazu kommen, ist to much. Medikamente benötige ich lt Ärzten nicht und wurden aufgrund meines Sportlerherzes mit niedrigem Puls abgeraten. So bleibt laut Ärzten nur eine Ablation, um Ruhe zu kriegen. Den Eingriff habe ich aber erstmal abgesagt, um Zeit zu gewinnen und der Ursache für das Vorhofflimmern nachzugehen. Jetzt wo ich eure Geschichten lese, werde ich dem Thema BWS-Blockade nochmal nachgehen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Thema Abalation gesammelt? Wenn es eine WhatsApp Gruppe gibt, würde ich mich über Einladung und Nummer freuen. Viele Grüße